Produktbild: CAN LWL Transceiver, Glasfaser, Lichtwellenleiter
Datenblatt Link auf PDF-Dokument
HandbuchPDF-Dokument

Aktionen:

Verwandte Produkte:
»  CAN LWL Router
»  CAN LWL Router
»  T-Verbinder und Kabel

Bestellinformationen:
CTransOL-xx/P/RMD12-03-0..-10
CTransOL-xx/ST/RMD12-03-1..-10
CTransOL-xx/ST-3000/RMD12-03-2..-10
PMMA-Lichtwellenleiter12-80-301-10
Für eine Erklärung der xx/.. Werte siehe:
Warum eine Sperrzeit

CAN-LWL-Transceiver CTrans OL

Besondere Merkmale

  • Kopplung von CAN-Systemen über Lichtwellenleiter
  • Verfügbar für PMMA- und Glasfaser, Anschluss mit Steckverbinder oder in Klemmtechnik
  • Protokolltransparent, die CAN-typische Fehlersicherung wird erhalten
  • Erweiterte Fehlerunterdrückung
  • LED zur Anzeige der Busaktivität
  • Tragschienenmontage

Beschreibung

CTrans OL ist ein Transceiver zur protokolltransparenten Übertragung der CAN-Signale von kupferbasierten Teilsystemen über eine LWL-Strecke. Mit optischer Übertragung von CAN- Signalen kann eine Reihe von technischen Verbesserungen erreicht werden, dazu gehören die sichere Trennung bei hohen Spannungen und die Unempfindlichkeit gegen elektromagnetische Störungen. Dabei erhält die transparente Übertragung der CAN-Signale durch CTrans OL die wesentlichen Vorteile von CAN - wie etwa Fehlersicherung und prioritätsgesteuerten Buszugriff. Ebenso wie Repeater kann CTrans OL zum Aufbau einer flexiblen Netztopologie genutzt werden, Stern- und Baumstrukturen sowie lange Stichleitungen können realisiert werden. Die integrierte Fehlerabschaltung reduziert die Beeinflussung intakter Teilsysteme durch fehlerhafte Segmente. Als optische Verbindung kommen kostengünstige PMMA-Fasern mit Anschluss in Stecktechnik und 62,5µm Multimode-Glasfasern mit ST-Steckverbindern zum Einsatz. Je nach Fasertyp kann eine Reichweite bis zu 1000m erzielt werden.

Technische Daten

Aufbau und Anschluss

CTrans OL verfügt über ein CAN-Segment (Bezeichnung ‚CAN‘), das an einen 3pol. steckbaren Anschluss geführt ist. Die Stromversorgung erfolgt über einen entsprechenden 2pol. Anschluss. Die optische Verbindung ist typabhängig entweder steckbar oder mit ST Anschlusstechnik (Glasfaser) ausgeführt. Drei LEDs an der Frontseite zeigen den Status der Stromversorgung bzw. der CAN und LWL Übertragung an.

Grenzwerte

Parameter Minimal Maximal Einheit
Lagertemperatur -30 +80 °C
Betriebstemperatur -20 +60 °C
Versorgungsspannung -100 +35 V
Spannung an den CAN Busanschlüssen -30 +30 V
Zulässige Leistungsaufnahme (bei 60°C) k.A. 2000 mW

Eine (auch vorübergehende) Überschreitung der Grenzwerte kann zu bleibenden Schäden an CTrans OL sowie damit verbundenen Geräten, längerfristiger Betrieb in der Nähe der Grenzwerte kann zur Verkürzung der Lebensdauer führen.

Kennwerte

Parameter Minimal Typisch Maximal Einheit
Stromaufnahme (Leerlauf) k.A. 30 k.A. mA
Stromaufnahme (250 kBits/s, 100% Buslast) k.A. 40 k.A. mA
Versorgungsspannung 10 24 30 V
Durchlaufzeit (pro Paar) k.A. 125 300 ns

Alle Werte beziehen sich, soweit nicht anders spezifiziert, auf eine Versorgungsspannung von 24V und eine Umgebungstemperatur von 20°C.